Über uns / Aktuelles
Partyservice
Schulverpflegung


Unser Ziel ist es in allen Bereichen nur frische Ware zu verarbeiten. Dieses setzen wir ebenfalls im Catering-Bereich der Gemeinschaftsverpflegung durch. Gerade unser Nachwuchs braucht frisches Essen, welches noch nährstoff- und vitaminreich ist. Dafür stehen wir.

Die frische Ware wie Gemüse, Salat und Fleisch erhalten wir von Produzenten dieser Gegend, dazu gehören Kartoffeln von Burgmers Hof, Erdbeeren und Spargel von Heidkamp, Fleisch von der Firma Wünsch etc. Hiermit sezten wir uns von den anderen Catering-Firmen ab, die einen Großteil dieser Produkte tiefgekühlt, geschwefelt und vorgefertigt als Convenience oder vorgeschnittenen Salat beziehen. Desweiteren wird bei uns kein Glutamat verwendet und es kommen immer mehr nicht-kennzeichnungs-pflichtige Produkte zum Einsatz.

Das Essen wird am gleichen Tag morgens frisch in der angegliederten Großküche vorbereitet. Dazu gehört, dass Kartoffeln erst am gleichen Tag morgens geschält werden und Salate ebenfalls morgens frisch gezupft oder geschnitten werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass das Essen zeitnah ausgeliefert wird. Maximal eine viertel bis halbe Stunde, bevor die Kinder essen, ist das Essen fertig und wird ausgeliefert. Bei drei Essensgruppen innerhalb von 1,5 Stunden bedeutet das, dass wir die Einrichtung zweimal anfahren. Andere Catering-Unternehmen beliefern die Einrichtung schon um 10 Uhr und haben unter umständen noch einen weiteren Anfahrtsweg. Dies ist eine logistische Leistung und sehr Personal- und Kostenintensiv, gerade bei ständig steigenen Energiepreisen. Qualität hat seinen Preis.




Top